Die kath. Kirchengemeinde St. Petronilla Wettringen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

Dipl. Sozialpädagogen(in), Dipl. Sozialarbeiter(in) oder vergl. Studiengang (Bachelor) (m/w/d) als hauptamtliche Fachkraft für die Leitung des Offenen Kinder- und Jugendtreffs.

Der Beschäftigungsumfang beträgt 30 Wochenstunden. Das Anstellungsverhältnis ist unbefristet. 

Die Aufgabenschwerpunkte der hauptamtlichen Fachkraft:

  • Leitung des neu zu gestaltenden Offenen Kinder- und Jugendtreffs
  • Planung, Organisation und Durchführung von offenen Freizeitangeboten und Projekten für Kinder und Jugendliche
  • Gewinnung, Begleitung, Beratung und Ausbildung von Honorarkräften und ehrenamtlichen Mitarbeitern
  • Organisation und Durchführung von Ferienangeboten
  • Sozialräumliche Arbeit (u.a. Kooperation und Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Vereinen und Institutionen)
  • Entwicklung und Fortschreibung einer Konzeption
  • Büro- und Verwaltungsarbeiten
  • Teilnahme an Dienstgesprächen
  • Teilnahme an Fachkräftetreffen der „Kath. Offenen Einrichtungen im Kreisdekanat Steinfurt" und des Jugendamtes des Kreises Steinfurt
  • Mitgestaltung bei der Planung der Umbaumaßnahmen für die zukünftigen Räumlichkeiten des Jugendzentrums
  • Im Bedarfsfalle Teilnahme an Sitzungen der politischen Gremien der Gemeinde Wettringen

Wir erwarten:

Mitarbeiter*innen mit der Orientierung an christlichen Werten und tätigkeitsbezogener Ausbildung, Kreativität, Einfühlungsvermögen, Leitungs- und Teamfähigkeit sowie Bereitschaft zum selbständigen Arbeiten. Erfahrungen in der Jugendarbeit – auch ehrenamtliche Tätigkeit – sind erwünscht.

Wir bieten:

Ein interessantes und vielseitiges Arbeitsfeld und die Zusammenarbeit mit dem Seelsorgeteam der Gemeinde sowie die Möglichkeit zur Praxisberatung und Fortbildung sowie Begleitung durch die Abteilung Jugendseelsorge des Bischöflichen Generalvikariates in Münster. Die Vergütung erfolgt nach der KAVO S11 b (vgl. TVöD). Darüber hinaus bieten wir die Zusatzversorgung bei der Kirchlichen Zusatzversorgungskasse Köln sowie Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Auch ist die Teilnahme am Lebensarbeitszeitmodell möglich.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter ist ausdrücklich erwünscht.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte ausschließlich per Mail im PDF-Format bis zum 30.04.2021 an die Zentralrendantur Rheine, z.H. Frau Ursula Große Coosmann, Max-Born-Str. 1 in 48431 Rheine, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.