• josef schleupe
  • stanna pfarr
  • taeufer mesum
  • stmarien rodde
  • kapelle
  • kolumbarium
  • mairae heimsuchung
  • petronilla
  • elisabeth
  • herzjesu
  • josef schleupe
  • stanna pfarr
  • taeufer mesum
  • stmarien rodde
  • kapelle
  • kolumbarium
  • mairae heimsuchung
  • petronilla
  • elisabeth
  • herzjesu

Datenschutzerklärung

Allgemeine Texte zur Datenschutzerklärung

Allgemeine Hinweise zum Schutz Ihrer Daten

Für den Anbieter dieser Webseite hat der Schutz Ihrer persönlichen Daten eine große Bedeutung. Er behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den geltenden gesetzlichen Datenschutzvorschriften. Wenn Sie diese Webseite besuchen, werden unterschiedliche personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten erhoben werden und wofür sie genutzt werden. Es wird beschrieben, wie und zu welchem Zweck dies geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Risiken im Bereich der Datensicherheit aufweisen kann. Ein vollständiger Schutz der Daten vor dem Zugriff durch ungebefugte Dritte ist nicht möglich.

Datenerhebung auf unserer Webseite

Die Datenverarbeitung auf dieser Webseite erfolgt durch die verantwortliche Stelle. Name und Kontaktdaten sind nachfolgend unter dem Punkt "Verantwortliche Stelle" aufgeführt.

Wie erfassen wir Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen (z.B. über unser Kontaktformular), andere Daten werden automatisch beim Besuch der Webseite durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. der Internetbrowser, das Betriebssystem oder die Uhrzeit des Besuchs unserer Seite). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, wenn Sie die Webseite aufrufen. Eine mittelbare Datenerhebung findet nicht statt.

Zu welchem Zweck erheben wir Daten?

Einige der Daten werden erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Webseite zu gewährleisten, andere Daten können auf Grundlage Ihrer Einwilligung zur Analyse des Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Ihnen stehen laut den Bestimmungen des Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG) die folgende Rechte zu:

- das Recht auf Auskunft über die von ihnen gespeicherten Daten (§ 17 KDG)

- das Recht auf Berichtigung von falschen Daten (§ 18 KDG)

- das Recht auf Löschung ihrer Daten („Recht auf Vergessenwerden“) (§ 19 KDG)

- das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten (§ 20 KDG)

- das Recht auf einer Mitteilung wenn ihre Daten berichtigt, gelöscht oder die Verarbeitungen eingeschränkt worden sind (§ 21 KDG).

- das Recht auf einer maschinenlesbaren Datenübertragung (§ 22 KDG)

- ein Widerspruchsrecht, dass sie jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft ausüben können (§ 23 KDG)

- das Recht, einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung, z. B. der Erstellung eines Profils — beruhenden Entscheidung zu widersprechen(§ 24 KDG)

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich an Katholisches Datenschutzzentrum – Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR) wenden und eine Beschwerde einlegen.

Datenschutzerklärung Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Webseite kann Ihr Nutzungsverhalten statistisch ausgewertet werden. Zu diesem Zweck werden Cookies und Analyseprogramme verwendet. Eine Analyse erfolgt in der Regel anonym. Die erhobene Daten können nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch Einstellungen in ihrem Internetbrowser verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Webseite ist:

Zentralrendantur Rheine

Max-Born-Str. 1
48431 Rheine
Tel.: 05971/9251-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenerhebungen sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben eine Datenschutzbeauftragte bestellt.
Sie erreichen unsere Datenschutzbeauftragte über die Adresse:
Bischöfliches Generalvikariat
Fachstelle 105 Datenschutz
Christel Dierkes
Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-17056
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie können sich aber auch jederzeit direkt an die verantwortliche Stelle für diese Webseite wenden.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Sie haben ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (§ 48 KDG). Die für die katholischen Einrichtungen im Bistum Münster zuständige Aufsichtsbehörde ist das

Katholisches Datenschutzzentrum – Körperschaft des öffentlichen Rechts
Brackeler Hellweg 144
44309 Dortmund
Telefon: 0231 138985-0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt zur Absicherung der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. elektronische Anfragen, die Sie an uns senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol.

Datenerfassung auf unserer Webseite

Kontaktformular

Die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage über unser Kontaktformular zur Verfügung stellen, werden nur für die Beantwortung Ihre Anliegens, bzw. zur Kontaktaufnahme mit ihnen verwendet. Die Weitergabe an Dritte findet in der Regel nicht statt.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von § 6 Abs. 1 lit. c KDG, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (§ 6 Abs. 1 lit. g KDG) oder auf Ihrer Einwilligung (§ 6 Abs. 1 lit. b KDG), sofern diese eingeholt worden ist.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Aufbewahrung widerrufen oder der Zweck für die Speicherung entfällt (z.B. nach einer abgeschlossenen Bearbeitung ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben hiervon unberührt. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten Auskunft verlangen.

Datenschutzhinweise für Bewerberinnen und Bewerber

Wir freuen uns, dass Sie sich für uns interessieren und sich für eine Stelle in unserer Institution bewerben oder beworben haben. Wir möchten Ihnen nachfolgend Informationen zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Bewerbung geben.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Sie finden weitere Informationen zu unserer Institution, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zugesendet haben, um Ihre Eignung für die Position, oder ggf. andere freie Stellen in unserer Institution, zu prüfen und das Bewerbungsverfahren durchzuführen. Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das? Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Bewerbungsverfahren ist § 53 KDG. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, die im Zusammenhang mit der Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich sind. Sollten die Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens zur Wahrung von Rechtsansprüchen erforderlich sein, kann eine Datenverarbeitung auf Basis der Voraussetzungen von § 6 KDG, insbesondere zur Wahrnehmung von berechtigten Interessen nach § 6 Abs. 1 lit. f KDG erfolgen. Unser Interesse besteht dann in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Daten von Bewerberinnen und Bewerbern werden im Falle einer Absage nach Ablauf einer Frist von sechs Monaten gelöscht. Für den Fall, dass Sie einer weiteren Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zugestimmt haben, werden wir Ihre Daten weiter aufheben. Diese Unterlagen werden nach Ablauf von zwei Jahren vernichtet. Sollten Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens den Zuschlag für eine Stelle erhalten haben, werden die Daten in unser Personalverwaltungssystem übernommen.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

Ihre Bewerberdaten werden nach Eingang Ihrer Bewerbung von der Personalabteilung gesichtet. Geeignete Bewerbungen werden dann intern an die Abteilungsverantwortlichen für die jeweils offene Position weitergeleitet. Dann wird der weitere Ablauf abgestimmt. Im Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für den ordnungsgemäßen Ablauf unseres Bewerbungsverfahrens benötigen.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in Rechenzentren der Bundesrepublik Deutschland verarbeitet.

Speicherung persönlicher Daten

Personenbezogene Daten, die Sie uns auf dieser Webseite mitteilen, wie z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder postalische Adresse und weitere persönlichen Angaben werden von uns mit dem Zeitpunkt und der IP-Adresse nur zum jeweils angegebenen Zweck verwendet, sicher gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

Wir nutzen Ihre persönlichen Daten ausschließlich für die Kommunikation, wenn Sie es ausdrücklich wünschen und/oder für die Abwicklung der auf dieser Webseite angebotenen Dienstleistungen.

Wenn Sie uns persönliche Daten per E-Mail senden – somit abseits dieser Webseite – können wir keine sichere Übertragung und den Schutz Ihrer Daten garantieren. Wir empfehlen Ihnen, vertrauliche Daten niemals unverschlüsselt per E-Mail zu übermitteln. Die Rechtsgrundlage besteht nach § 6 Abs. 1 KDG darin, dass Sie uns die Einwilligung gemäß § 8 Abs. 1 KDG zur Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen Daten geben. Sie können diese Einwilligung gemäß § 8 Abs. 6 KDG jederzeit widerrufen.

Stand und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 01.04.2021. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen den zugrundeliegenden Datenverarbeitungsprozessen und rechtlichen Anforderungen anzupassen.